Einladung Europa Union/DLWI Aprilveranstaltung

Wird sich die außen- und wirtschaftspolitische Linie der USA mit Biden ändern? Hat der „Trumpismus“ dauerhafte Folgen für das transatlantische Verhältnis? Bleiben die USA ein verlässlicher NATO-Bündnispartner? Wie sollen sich die EU und ihre Staaten aufstellen, um im Kräftemessen zwischen den USA und China nicht zerrieben zu werden? Zwischen diesen Themen bestehen Zusammenhänge und Auswirkungen unter politischen wie unter mikro- und makroökonomischen Gesichtspunkten. In einer aus Budapest übertragenen Live-Gemeinschaftsveranstaltung der Deutsch-Luxemburgischen Wirtschaftsinitiative und der Europa-Union Eifelkreis Bitburg-Prüm spricht Prof. Dr. Heinrich Kreft, zuletzt Botschafter der BR Deutschland in Luxemburg, und aktuell Inhaber des Lehrstuhls für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest, über seine Sichtweisen der US-Politik und bewertet die jüngeren geostrategischen Entwicklungen der großen Machtblöcke im Westen wie im Osten. Und natürlich sind alle eingeladen, mitzudiskutieren. Die Einladung mit allen Informationen findest Du auch hier.

Thema

Die transatlantischen Beziehungen unter Präsident Biden
Eine Analyse aus deutscher und europäischer Perspektive

Referent

Prof. Dr. Heinrich Kreft – zuletzt Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg; Lehrstuhl für Diplomatie und Leiter des Zentrums für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest

Datum

29. April 2021, 18:00 Uhr

Ort

Live-Übertragung aus Budapest


Willkommen beim Eifelkreisverband Bitburg-Prüm
der Europa-Union Deutschland!

Wir, die bereits 1946 in Deutschland gegründete Europa-Union Deutschland (EUD) sind die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Zugleich ist die EUD die deutsche Sektion der übernationalen Union der Europäischen Föderalisten (UEF).

Wir sind unabhängig von einer Partei- und Berufszugehörigkeit oder einer Altersgruppe und engagieren uns seit nunmehr über 70 Jahren auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene für den europäischen Einigungsprozess mit der Zielsetzung der Schaffung der Vereinten Staaten von Europa auf föderaler und demokratisch-rechtsstaatlicher Grundlage. Viele Abgeordnete und Minister der Landesparlamente, des Bundestages und der Europaparlaments entstammen unseren Reihen.

In Deutschland sind unsere rund 17.000 Mitglieder bundesweit in 16 Landesverbänden mit rund 300 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden und darüber hinaus mit internationalen Partnerorganisationen mit ähnlichen Zielsetzungen in über 30 Ländern Europas vernetzt.

Die Jugendorganisation der Europa-Union Deutschland Junge Europäische Föderalisten Deutschland (JEF) ist eine gute Adresse für unsere jungen Bürgerinnen und Bürger zwischen 15 und 35 Jahren, die sich hier ganzjährig für Europa engagieren.

Als EUD-Verband des Eifelkreises Bitburg-Prüm sind wir Teil dieser großen europäischen Bürgergemeinschaft.

Top